05.12.2017 - Autor: Eberhard Fuhr

Vom Jugendwerk an die Hochschule

Foto: Julian Meinhardt (EJW)

Wolfgang Ilg wird Professor für Jugendarbeit – Verantwortung für Gemeindepädagogik

Zum 1. März 2018 wird Wolfgang Ilg Professor für Kinder- und Jugendarbeit an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg. Der 44-Jährige wurde Anfang Dezember zum Nachfolger von Professor Gerhard Hess gewählt. Er erklärte nach seiner Berufung: „In der Landesstelle des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg tätig sein zu dürfen war für mich ein Glücksfall. Wenn ich nun als Professor Verantwortung im Feld der Gemeindepädagogik übernehme, kommen mir die Erfahrungen aus dem EJW und aus meiner wissenschaftlichen Arbeit zugute. Die Jugendarbeit braucht motivierte und fähige Jugendreferenten. Gerne will ich dazu beitragen, dass diese an der EH Ludwigsburg eine gute Vorbereitung für ihre Berufstätigkeit erhalten“.

Wolfgang Ilg wurde 2009 zum Landesschülerpfarrer im EJW gewählt, seine Amtszeit ist, wie bei Sonderpfarrstellen üblich, bis Sommer 2018 befristet. Zu den Aufgaben des Landesschülerpfarrers zählt die Teamleitung im Arbeitsbereich Schülerarbeit sowie die Konzeptionsentwicklung für die Zusammenarbeit von Jugendarbeit und Schule. Andreas Lämmle, der Vorsitzende des EJW, zeigt sich dankbar für die vergangenen Jahre. „Insbesondere im Bereich der Ganztagsschule konnten in den letzten Jahren wichtige Eckpunkte für die Kooperation mit außerschulischen Partnern erreicht werden. Dazu gehört eine Rahmenvereinbarung der Kirchen mit dem Land Baden-Württemberg sowie neue Refinanzierungsmodelle für die schulbezogene Jugendarbeit.“

Parallel zu seiner auf 75% reduzierten Tätigkeit im EJW war Wolfgang Ilg mit 20% als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Tübingen tätig. Zu seinen Veröffentlichungen gehört die Jugendarbeits-Statistik „Jugend zählt“ (2014) und die Anschluss-Studie „Jugend gefragt“ (2016). Seine Promotion im Fach Psychologie schloss er im Jahr 2011 ab und schaffte damit die Voraussetzungen für die Übernahme einer Fachhochschul-Professur.

Im Jahr 2018 will das EJW sich möglichst rasch auf die Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger machen. „Die Stelle des Landesschülerpfarrers bietet für uns als EJW eine wichtige Brücke in den immer bedeutsamer werdenden Lebensraum Schule. Gemeinsam mit den ehrenamtlichen Gremien und dem starken Schülerarbeits-Team werden wir einen gelingenden Übergang gestalten“ teilte Cornelius Kuttler, der Leiter des EJW mit.

Hintergrund:
Die Evangelische Hochschule Ludwigsburg arbeitet als staatlich anerkannte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Trägerschaft der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Rund 1150 Studierende werden dort in den Bereichen Soziale Arbeit, Frühkindliche Pädagogik, Diakonie und Religionspädagogik ausgebildet. 30 Professorinnen und Professoren sowie 80 Lehrbeauftragte sind in 8 Bachelor- und in 5 Masterstudiengängen tätig.

Weitere Informationen:

www.eh-ludwigsburg.de

Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: