Haus senfkorn strahlt in neuem Glanz

Metzingen macht blau - dank ehrenamtlichem Bau-Wochenende

Schleifgerät, Pinsel und viel Spaß: So lautete das Rezept, das einem Dutzend Ehrenamtlichen am zweiten August-Wochenende einen vergnüglichen Bau-Einsatz am Haus senfkorn verschaffte. Dass das Haus der Schülerarbeit in Metzingen 21 Paare Fensterläden hat, weiß nur jemand, der sich ausführlich damit beschäftigt. Beim Bauwochenende vom 10.-12. August erhielten sie nach einigen Jahren einmal wieder die dringend notwendige Körper- oder wohl besser „Ladenpflege“: Alle 21 Paare Fensterläden wurden gründlich abgeschliffen und anschließend neu gestrichen. 21x2x2 = 84 Anstriche lassen die urigen Läden nun wieder in der Sonne strahlen und in bewährtem „senfkornblau“ leuchten.

Das Dach des Müllhäuschens war in der Zwischenzeit undicht geworden und wurde am Bauwochenende fachmännisch erneuert. Einige Pflanzen wurden umgetopft und der Kachelofen wurde nun endgültig in den Ruhestand versetzt.

Ein ungewohnter Blick bot sich für die fleißigen Bauarbeiter: Das Nachbarhaus des senfkorns wurde abgerissen und wird nun doppelt auf dem Nachbargrundstück wieder aufgebaut. Die beiden Neubauten bekommen eine Tiefgarageneinfahrt, die direkt an den Hof unseres Grundstücks grenzt. Daher wird der Hof in nächster Zeit erneuert werden müssen. In diesem Atemzug wird auch ein Leerrohr gelegt, durch das die Garage einen Stromanschluss erhalten soll. Für dieses Rohr wurden beim Bauwochenende entsprechende Vorbereitungen getroffen.

Nicht fehlen durften natürlich sämtliche bewährte Schülerarbeitstraditionen wie das Morgenlob in der Kapelle und das Abendlob in den Metzinger Weinbergen. Die vom Arbeiten hungrigen Mägen wurden dank der erstklassigen Küchenchefs bestens versorgt. Um wenigstens eine kleine Menge der enormen Apfelernte zu vertilgen kamen die etwa 15 Arbeiter gerade recht. Neben dem intensiven „Schaffe, schaffe, Häusle baue“ gab es vor allem an den Abenden Zeit, sich zu begegnen und das Haus der Schülerarbeit, vor allem den tollen Garten, das Wohnzimmer und nicht zuletzt die Betten, einfach genießen zu können.

Im Einsatz war auch Eckhard Geier, neu gewählter Vorsitzender des Fördervereins (auf dem Foto unten bei der Ruhestandsfeier des Ofens zu sehen).

Im Namen aller senfkorn-Nutzern danken wir den fleißigen Schaffern von Herzen. Nur durch solches freiwilliges Engagement können jährlich Hunderte junger Menschen im Haus senfkorn SBK-Freizeiten, Mitarbeiter-Seminare, MAK-Sitzungen und vieles mehr genießen.

Übrigens: Für Schülerbibelkreise bietet unser Haus senfkorn Spezialtarife an.

 schuelerarbeit/aktuelles/images/2012-08-11-senfkorn-10-300.JPG  schuelerarbeit/aktuelles/images/2012-08-11-senfkorn-83-300.JPG
 schuelerarbeit/aktuelles/images/2012-08-11-senfkorn-36-300.JPG  schuelerarbeit/aktuelles/images/2012-08-11-senfkorn-99-300.JPG
 schuelerarbeit/aktuelles/images/2012-08-11-senfkorn-104-300.JPG  Darum lieb ich alles, was so blau ist,
weil mein senfkorn frisch gerichtet ist!
Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0

Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: