23.05.2014 - Wolfgang Ilg

Inklusion!? Eindrücke aus der Pfalz

Schulbezogene Jugendarbeit und das Thema Inklusion – und viel Gastfreundschaft der Pfälzer Kollegen

Mit neun Personen war am 19./20. Mai 2014 eine Exkursionsgruppe unterwegs, um vor Ort zu erfahren, wie anderswo die Kooperation von Jugendarbeit und Schule läuft. Nach Baden (2012) und Bayern (2013) ging es nun in die Pfalz. Der erste Tag stand ganz unter dem Zeichen der Gehörlosigkeit. Das Pfalz-Institut für Hören und Kommunikation in Frankenthal bietet für 900 gehörlose und gehörgeschädigte Schüler/innen individuelle Förderung. Für uns besonders interesssant war zu hören, dass auch die VCP-Pfadfinder Angebote für Jugendliche mit und ohne Behinderungen in Kooperation mit dem Pfalz-Institut anbieten. „Das funktioniert wunderbar, wenn man engagierte Menschen hat, die auch mal Neues probieren“, berichtete Schulpfarrerin Christiane Kämmerer-Maurus. Spannend waren die Debatten rund um die Frage, inwieweit in Schwerhörigen-Schulen mit oder ohne Gebärdensprache unterrichtet werden soll und ob das sogenannte „Cochlea-Implantat“ wirklich immer einen Segen für die Betroffenen darstellt. Landesgehörlosenpfarrer Roland Martin, der Teil unserer Exkursionsgruppe war, gab dazu fachkundige Hintergrund-Informationen – und hielt eine Andacht in Gebärdensprache mit uns.

 

Der zweite Tag bot vielfältige Einblicke in die schulbezogene Jugendarbeit der Evangelischen Landeskirche der Pfalz (www.schulbezogene-jugendarbeit.de). Mit dem Martin-Butzer-Haus haben die Pfälzer Kollegen Karin Kienle und Stefan Moers optimale Voraussetzungen für die über 100 jährlich stattfindenden „Tage der Orientierung“. Die Teamer dafür werden mittlerweile sogar in einem Credit-Point-fähigen Seminar der Universität Landau ausgebildet. Fazit: In der Pfalz kann man viel lernen – und gastfreundlich aufgenommen wird man auch!

Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0

Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: